Viele Menschen, die einmal Berlin besucht haben, wollen immer wieder dorthin. Das liegt zum einen am brausenden Leben, das in Berlin tost und überzeugt. Verschiedenste Kulturen leben neben- und miteinander und tolerieren sich so, wie sie sind. Zum anderen hat Berlin aber auch einige sehr kultige kulinarische Genüsse zu genießen. Dazu gehören nicht nur die Sternetempel, sondern auch die vielen kleinen Büdchen, an denen es die typische Berliner Currywurst zu essen gibt. Sie wird aus einer Brühwurst mit oder ohne Darm hergestellt und mit einer leckeren Ketchupsoße verfeinert. Diesen kleinen Imbiss sollte man bei einem Besuch in Berlin auf jeden Fall probieren. Wer dann zu Hause nicht nur von den Leckereien und Sehenswürdigkeiten schwärmen möchte, der kann einen Berliner Abend veranstalten.

Zu den vielen schönen Digitalfotos wird Berliner Weiße und Berliner Currywurst gereicht. Die bekommt man zwar nicht beim Metzger an der Ecke (es sei denn, man lebt in oder um Berlin), dafür aber im Internet. Unter http://www.mundet.de/currywurst finden interessierte Berlinfans nicht nur die leckere Wurst, sondern auch andere delikate Speisen. Die Currywurst gibt es im kleinen Paket für den Singlehaushalt oder auch in der Großpackung für eine Grillparty mit Freunden. Immer dabei ist die separate Tüte mit der leckeren Soße.

Der Artikel besitzt Themenrelevanz zu Die Currywurst.