Das Getreide gut ist und zu einer gesunden Ernährung dazugehört, ist jedem klar. Aber viele wissen nicht, was es an Getreidearten gibt. Dabei ist die Auswahl viel größer, als nur Vollkorngerste, Mais, Reis und Hartweizen. Wer sich ein Mal genauer damit befasst, wird schnell entdecken, dass für jeden etwas dabei ist.

Die bekanntesten Getreide sind Roggen, Hafer, Gerste und Weizen. Aber auch Dinkel und Grünkern ist für viele ein Begriff, mit denen man etwas anfangen kann. Roggen und Weizen gehören zu den sogenannten Süßgräsern. Weizen wird fast überall verwendet und gehört auch mit zu den ältesten Getreidearten. Man kann es im Brot, Futtermittel oder Malz finden. Getreide wird aber nicht nur für Backwaren, oder als Nahrungsmittel für Tiere verwendet, sondern kann auch für die Zubereitung von Süßspeisen zum Einsatz kommen. Damit schafft man es auch, kleine Genießer gesund zu ernähren. Grießbrei ist bei Kindern besonders beliebt. Der enthaltene Grieß entsteht bei der Vermahlung. Wird das Getreide gemahlen, dann fallen Mehlkerne an und Grieß ist ein Bestandteil davon. Flocken wiederum entstehen aus dem ganzen Korn. Die bekannteste Flockenart sind die Haferflocken. Verwendet werden sie gerne in Getreideprodukten wie Müslis, welche eine optimales Frühstück darstellen und den Körper mit vielen Vitaminen und Energie versorgen. Aber auch Kindern kann man diese Flocken ganz einfach schmackhaft machen. Haferbrei mit etwas Zucker versüßen und schon schmeckt es auch den Kleinen.

 

Unter http://www.ceralia.de/ findet man ein breites Angebot an Getreideprodukten. Hier gibt es für große und kleine Genießer genau das Richtige. Viele Informationen zu den Getreiden helfen dabei, das passende Produkt für sich zu finden. So einfach ist es, sich gesund zu ernähren.

Ceralia Getreideprodukte GmbH
Edisonstr. 5
84453 Mühldorf
Tel: +49 8631 92 751 70
Fax: +49 8631 92 751 99
www.ceralia.de
info@ceralia.de
Geschäftsführer: Franz Holzner, Ulrich Wernlein