„Reset to Zero“ hat es geschafft: Als Gesamtsieger der westdeutschen Ausscheidung des „Emergenza“-Festivals werden die von der Musik- und Booking-Agentur M.V.T. Concerts betreuten Musiker jetzt beim mitteleuropäischen Finale in Köln antreten, das quasi das Halbfinale des gesamten Wettbewerbs darstellt. Mit ihrem druckvollen Alternative Rock und der Wahnsinns-Stimme von Frontfrau Becky Gaber legten sie eine erfolgreiche Show hin und beeindruckten damit die Jury.

Das „Emergenza“-Festival ist übrigens kein namenloser Allerweltswettbewerb – die Bands, die dort Erfolg haben wollen, müssen richtig gut sein. Fast 7000 Gruppen rocken sich weltweit durch Vorrunden, regionale Finals und Landesauscheidungen, um ihre Musik in die Welt zu bringen und vielleicht im großen Endfinale beim „Taubertal-Festival“ auf den Brettern zu stehen.

Die Braunschweiger Rocker von „Reset to Zero“ trennt jetzt nur noch ein Auftritt vom heiß ersehnten World-Final. Dass sie in der Lage dazu sind, nicht nur mit den Finalisten aus Deutschland mitzuhalten, müssen sie nun unter Beweis stellen: Mit von der Partie sind auch Gruppen aus Österreich, Schweiz und Ungarn. Bleiben „Reset to Zero“ ihrem stimmungsvollen Alternative Rock treu, sollte da noch einiges mehr möglich sein und das „Taubertal-Festival“ immer näher rücken.